Filter1

20 Artikel

ZARKOPERFUME – Molekulardüfte aus Skandinavien

Ein passendes Parfum gehört zu jedem gelungenen Look. Der Markt gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Düfte her, die sowohl Männer als auch Frauen durchs Leben begleiten. Mit Hilfe von ZARKOPERFUME findest du eine Essenz, die deine persönliche Note optimal widerspiegelt.

Diese spezielle Marke wurde 2008 von Zarko Ahlmann Pavlov in Dänemark gegründet. Schon seit vielen Jahren widmet sich der Parfümeur der Kunst der Düfte. Dabei experimentiert er bevorzugt mit Techniken, die sich außerhalb der klassischen Lehre bewegen.

Sogenannte Molekulardüfte entstehen aus der Mischung synthetischer und natürlicher Duftmoleküle und werden im Labor hergestellt. Die im Flakon abgefüllte Substanz entfaltet ihren einzigartigen Duft erst, wenn sie auf die Haut gesprüht wird.

Pioniere des Molekülparfüms

Als ZARKOPERFUME ins Leben gerufen wurde, galten Molekulardüfte noch als absolute Nische in der Parfümwelt. Das Besondere an Produkten aus dieser skandinavischen Serie ist, dass sie bei jedem Menschen einen ganz eigenen Duft entfalten.

Mit dieser Entdeckung gilt Zarko Ahlmann Pavlov als Pionier dieser besonderen Kunst. Dementsprechend begehrt sind seine Düfte mittlerweile in aller Welt. Die unterschiedlichen Parfums werden allesamt nachhaltig, tierversuchsfrei und vegan in Dänemark hergestellt.

Mit den minimalistischen Flakons begeistert ZARKOPERFUME jeden Verpackungsliebhaber. Sie schmücken jedes Bad oder Kosmetiktischchen. Wer sich erst einmal an die Düfte herantasten möchte, kann auch mit einem Miniaturset beginnen.

Einzigartige Düfte für jeden Geschmack

Das oberste Ziel des Parfümeurs bestand von Anfang an darin, den Duft seiner Heimat Skandinavien einzufangen. Dabei wird er von den nordischen Landschaften, der See und dem entspannten Lebensgefühl in Dänemark inspiriert.

Bei ZARKOPERFUME werden klassisch französische Elemente mit nordeuropäischen Molekularwissenschaften verbunden. Dadurch entstehen einzigartige Düfte mit ausgefallenen Namen, die sich nicht nur einzeln, sondern auch in mehreren Schichten nutzen lassen.

Molekulardüfte können in der Regel keinem spezifischen Geschlecht zugeordnet werden. Sie wirken bei jedem Menschen unterschiedlich und treffen daher jeden Geschmack. Es wird jedoch grundsätzlich zwischen eher herben und süßen Nuancen unterschieden, damit jeder genau das Parfum findet, das den eigenen Vorlieben entspricht.