Wir finden, dass es so einige Basics gibt, die wir Frauen einfach im Kleiderschrank haben müssen. Mit dabei: Der Blazer. Easy zaubert er aus jedem gewöhnlichen Outfit einen Business-Look und verleiht ihm Seriosität und Weiblichkeit. Klar kannst du in einen klassischen taillierten Blazer investieren. Spannender wird's allerdings, wenn wir einen Blick auf neue Designs werfen. Längst haben auch Stilikonen wie Dree Hemingway den Klassiker in neuem Anstrich für sich entdeckt und tragen ihn zu jeder Gelegenheit. Von wegen fader Spießer-Look, hier kommen auch Fashionistas auf ihre Kosten!

Renaissance des Blazers - Key-Piece im Business-Look

Du hast ein wichtiges Meeting oder ein Job-Interview vor dir und greifst instinktiv zur weißen Bluse und tailliertem Blazer mit klassischen Revers in schwarz oder dunkelblau. Auch wenn du mit diesem Look ganz sicher gut angezogen bist, möchten wir dir gerne ein paar stylische Alternativen im Blazer-Styling nahelegen. So verleiht ein Blazer im Smoking-Stil deinem Look nicht nur die notwendige Seriosität, sondern sorgt mit dem glänzenden Reverskragen auch noch für einen Hauch Eleganz. Easy zur schwarzen Anzugshose, einer weißen Bluse mit Stehkragen und Lack-Loafern oder Pumps gestylt, überzeugst du so auch auf festlicheren Anlässen. Wer es gerne feminin mag, kombiniert ein anthrazitfarbenes Etuikleid dazu oder entscheidet sich für die kürzere Version des Blazers, einem Tuxedo-Jackett. Mutige unter euch dürfen hier auch gerne mit einem Statement-Blazer in leuchtenden Rot- oder Weißtönen Farbakzente setzen. Allzu bunt sollte euer Look allerdings nicht ausfallen, da sonst die Seriosität zu kurz kommt.

Dir ist mehr nach Romantik? Kein Problem!

Nicht nur im Job ist der Blazer unschlagbar. Für einen romantischen Look stylst du einen taupe-farbenen Oversize-Blazer zum geblümten Minidress und schwarzen Mary-Janes. Für zusätzliche Lässigkeit krempelst du die Ärmel etwas nach oben, sodass der Futterstoff sichtbar wird. So bist du perfekt gestylt fürs erste Date. Auch Varianten aus veganem Lederimitat in angesagten Brauntönen ergeben in Kombination zur Skinny Jeans, schwarzem Shirt und Ankleboots einen entspannten Lieblings-Look, den du jeden Tag tragen kannst.

Entdecke auch bei Zalando:

Blazer und Kurzblazer

In der Mode ein Muss: Bitte ein Blazer!

Ein Klassiker kehrt zurück. Erst hat er Instagram im Elite-Uni-Look erobert, dann die Catwalks auf den internationalen Fashion-Shows. Ob als adeliger Zweireiher mit Goldknöpfen zu Jeans und Flats oder in Oversize zum Eighties-Outfit. Ein cooler Blazer setzt jedem Styling die Krone auf.

Der Blazer: Kult und Klassiker

Ein Blazer passt immer. Man muss nur wissen wie! Gibt es doch sehr viele unterschiedliche Schnitte, Längen, Stoffe und Stile. Aber wer ein paar wenige Details beachtet, kann ganz einfach mit den Designs und Proportionen spielen.

Und das geht so: Zu Kleidern, ob mini oder maxi, ob Strick oder Stoff, passen vor allem taillierte Kurzblazer. Das definiert die Silhouette und beschert herrlich lange Beine. Blümchenkleider und Modelle aus leichten, unifarbenen Materialen wie Seide oder Viskose mögen Kontraste, also Blazer mit groben Reißverschlüssen an den Taschen, oder grafischen Ledereinsätzen an den Ärmeln. Applikationen mit Military-Anleihen auf den Schultern oder am Revers sehen besonders gut zu Stoffhosen in Zigarettenform oder Röhrenjeans aus. Und unser Favorit, der Boyfriend-Blazer – am besten in Nude oder Rosa – passt zu jeder Lieblingsjeans, ob Slim Fit oder Loose. Auch Leggings sind gute Partner. Einfach ein extralanges Shirt dazu kombinieren, das unten mit dem Blazer abschließt. Bequem? Oh ja! Und dabei super alltagstauglich. Auch Röcke funktionieren wunderbar mit unserem wandelbaren Basic. Ob flatterhaft, aus Plissee, oder in Glockenform – der passende Blazer dazu sollte in der Taille enden. Für Designs mit Pailletten, Glitzer oder aus gemustertem Jacquard gilt in Kombination mit Röcken: Please mix and match!

Natürlich funktionieren auch die klassischen Stylings mit Business-Kostüm oder Hosenanzug plus Bluse. Aber wir behaupten: Mehr Spaß hat, wer die Regeln bricht: Ein Rolli zur Anzugshose macht einiges her! Und ein lässiges Bandshirt zum eleganten Bleistiftrock sowieso. Es lebe der modische Twist.